Sensor-statisch

- Aug 27, 2015-

Statische Eigenschaften des Sensors bedeutet zwischen das statische Eingangssignal, der Ausgang des Sensors und die Eingabe ist eine Korrelation. Seitdem werden sowohl Input und Output und unabhängig von Zeit, so dass die Beziehung zwischen ihnen, nämlich die statischen Eigenschaften des Sensors kann ohne eine Zeit Variable algebraischen Gleichungen verwendet werden, oder um den Betrag als Abszisse einzugeben, der Betrag für die entsprechende Ausgabe der Ordinate der Kennlinie gezeichnet beschrieben. Der wichtigste Parameter, die Charakterisierung des Sensors statische Eigenschaften sind: Agilität, Hysterese, Wiederholbarkeit, Linearität, Drift. (1) Linearität: bezieht sich auf den Grad der tatsächlichen versus Sensorausgang und Eingangsbetrag der Abweichung zwischen der Anpassungslinie. Es ist definiert als der eigentliche Kennlinie und Ausstattung als die maximale Abweichung von einer geraden Linie und Full-Scale Ausgabewert im gesamten Spektrum. (2) Agility: Flexibilität ist ein wichtiger Indikator für den Sensor statische Eigenschaften. Sie ist definiert als der Steigerungsbetrag des entsprechenden Eingangs als Ausgabe Inkrement Inkrement und Ursache. S für Agilität. (3) Hysterese: Sensor input von kleinen zu großen (positive streicheln) und geben Sie den Betrag der absteigenden (umgekehrte Schlaganfall) während der Änderung der Eingabe und Ausgabe Kennlinie stimmt nicht überein mit dem Phänomen träge. Einheitlicher Größe des Eingangssignals, das Ausgangssignal der Sensorgröße der positiven und negativen Reisen ist nicht gleich der Differenz zwischen diese Differenz nennt man Hysterese. (4) Wiederholbarkeit: Wiederholbarkeit ist der Füllstandsensor nach eine einheitliche Richtung für die umfassenden kontinuierliche viele Veränderungen, die resultierende Kennlinie inkonsistent eingegeben wird.

Ein paar:Mit einem Gewicht von mechanischen Sensor-Installation Der nächste streifen:Detaillierte, mit einem Gewicht von Sensor