Wissenschaftler entwickeln neue Sensoren, um Fahrzeuge zu erkennen, die zu viel Abgas abgeben

- Jun 11, 2019-

Es gibt bereits Geräte, die Fahrzeuge erkennen, die zu schnell fahren oder zu viel Lärm abgeben. Jetzt entwickeln Wissenschaftler einen Sensor, mit dem ohne menschliche Kontrolle erkannt werden kann, welche Fahrzeuge zu viel Abgas abgeben.


new sensors to detect vehicles that emit too much exhaust



Der Sensor wurde von einem Team an der Technischen Universität Graz (TU Graz) in Österreich im Rahmen des europäischen Projekts CARES (Urban Air Remote Emissions Sensing) entwickelt, das eine doppelte Stimmgabel verwendet. Diese Stimmgabeln werden zunächst mit Laserpulsen in Schwingung versetzt. Wenn sich Partikel, die durch das Abgas des Fahrzeugs strömen, durch die Luft ausbreiten und dann zwischen den Stimmgabeln hindurchtreten, werden sie durch Vibration angeregt, so dass jedes von ihnen ein hörbares Signal erzeugt.


Je mehr Partikel vorhanden sind, desto stärker ist der vom Auspuff erzeugte "Schall". Wenn der Sensor mit einer Kamera kombiniert wird, die das Kfz-Kennzeichen erfasst, kann der Benutzer feststellen, welche einzelnen Autos, LKWs oder Motorräder die zulässigen Emissionswerte überschreiten.


Die Forscher hoffen, dass diese Sensoren Ende 2022 in Produktion gehen und derzeit an den Straßen der am CARES-Projekt beteiligten Städte wie Mailand, Prag und Krakau installiert werden sollen.


„Wir wollen die Fahrzeugemissionen im Stadt- und Umweltbereich unter realen Bedingungen überwachen, ohne in den Verkehrsfluss eingreifen zu müssen“, sagte Alexander Bergmann, Direktor des Instituts für Elektronische Sensorsysteme der TU Graz. "Unser Ziel ist es, mithilfe von Messungen den Emissionsgrad jedes Fahrzeugs zu bestimmen."

Der Besitzer des betreffenden Fahrzeugs kann anschließend mit einer Geldstrafe belegt, inhaftiert, wegen fortgesetzter Nutzung des Fahrzeugs angeklagt oder vom Betreten von umweltsensiblen Bereichen ausgeschlossen werden.

Ein paar:Forscher setzen Ultraschallsensoren ein, um Brücken in Labors zu verwandeln Der nächste streifen:Neue Sensoren helfen beim Erkennen, ob Fleischfisch verdorben ist