Ultraschallsensor-Schwarz-Technologie erleuchtet die neue Logistik-Ära

- Jun 05, 2019-



Von handschriftlichen Adressen zu elektronischen Bestellungen, von manueller Sortierung zu automatisierten Montagelinien - eine neue Ära der Logistik von 24 Stunden am Tag und 72 Stunden rund um die Welt steht bevor. Auf dem Global Smart Logistics Summit 2019, der gestern stattfand, wurde die neueste "schwarze Technologie" auf dem Gebiet der Expresslogistik vorgestellt.


ultrasonic sensor in logistics


Auf dem Gipfel wurde eine Reihe neuer End-of-Service-Dienste vorgestellt. Bevor die neue KI-Variante "Rookie AI Space" an der Rookie-Station die Leute einfach vor den Bildschirm stellt und "Gesicht bürstet", wird das Paket automatisch an den darunter liegenden Ausgang geschickt. Von vorne ist es wie ein gewöhnlicher Express-Schrank, aber von der Seite sieht man die besondere Struktur im Inneren: Ein kleines schickes Auto fährt die Strecke entlang, nimmt die Pakete auf den linken und rechten dreidimensionalen Regalen heraus und schickt sie zu der Ausgang. Dieser "intelligente" Schrank verwendet auch den AI-Algorithmus, um die Speicherkapazität zu erhöhen. Die Menge der Pakete, die aufbewahrt werden kann, beträgt das 1,6-fache der Menge des herkömmlichen Smart Cabinets. Es defragmentiert auch automatisch den Speicherplatz durch intelligente Bedienung, sodass der Kurier mehr Pakete unterbringen kann.


Im Express-Sortierzentrum macht die automatische Paketsortierung die Sortierer zudem arbeitssparender. Die Power Ball Sortierlinie demonstriert eine neue Sortiertechnik. Eine zylindrische Kraftkugel ist auf der Kraftplatine montiert, und die Drehung der Kraftkugel treibt das Paket vorwärts. Der Powerball kann auch schnell die Richtung ändern und verschiedene Pakete an verschiedene Bereiche senden. „Früher war es ein Förderband, das nicht nur langsam, sondern auch leicht zu tragen war.“ Die Mitarbeiter gaben an, dass der Powerball eine geringe Stellfläche und eine höhere Sortiereffizienz aufweist und in einer Stunde 5.000 bis 6.000 Singles sortieren kann.


Unbemannte Hubschrauber, unbemannte Fahrzeuge, unbemannte Stationen ... Von der Express-Sortierung bis zur Auslieferung treibt die unbemannte Technologie die Aufwertung der Express-Zustellbranche voran. Eine Drohne namens "Xiaoqinglong" kam zu der Szene. Am 24. Mai realisierte die Drohne einen Flug über die Qiongzhou-Straße. Es kam in Xiujiang, Hainan, in der Nähe des Hafens von Xiuying in Hainan an und flog 32 Kilometer. In 25 Minuten stellte es einen neuen Rekord für globale Logistikdrohnen auf, die in die große Meerenge sprangen. Es wird berichtet, dass dies ein unbemannter Großhubschrauber ist, der gemeinsam vom Rookie ET Logistics Laboratory und der Beijing Tonghang Jiangxi Helicopter Company entwickelt wurde. Es eignet sich für den Einsatz in Logistikszenarien, in denen Engpässe bei den Bodentransportkapazitäten bestehen.


Im vergangenen Jahr hat die Zahl der in ganz China zirkulierenden Pakete 50 Milliarden überschritten, ein Anstieg von etwa 10 Milliarden gegenüber dem Vorjahr, und der Anstieg entspricht in etwa der Gesamtzahl der in den USA zirkulierenden Pakete. Zhang Yong, CEO der Alibaba Group und Vorsitzender des Rookie-Netzwerks, sagte in seiner Vision einer intelligenten Logistik: "Die Logistik der Zukunft muss von digital zu digital sein, und die Welt der Weisheit wird die Ära sein, in der wir alle zusammen stehen."


Um die Entwicklung einer umweltfreundlichen Logistik weiter voranzutreiben, haben gestern der Neuling und Shentong, Yunda, Yuantong, Zhongtong, Baishi und die chinesische Umweltschutzstiftung Alibaba gemeinsam den Green Express Day ins Leben gerufen und angekündigt, landesweit 50.000 Grüns zu legen. Papierkorb.


Ein paar:Schwarze Technologie! Das neueste Sensor-Gizmo Der nächste streifen:18 Sensor Neue Produkte, neue Technologien auf der World Sensor Conference vorgestellt